Restaurierungsbetrieb Dipl.- Rest. Georg von Knorre

Gemäldekopie 

Für die Anfertigung hochwertiger Gemäldekopien werden umfangreiche Kenntnisse von historischen Maltechniken und Malmaterialien benötigt. 

Mit Hilfe meiner restauratorischen Tätigkeit (www.atelier-vonknorre.de) konnte ich mir ein fundiertes Fachwissen zu historischen Maltechniken aneignen. 

 Der tägliche Umgang mit originalen Gemälden und diverse Studien an bereits kopierten Gemälden sind wesentliche Voraussetzungen für die Anfertigung überzeugender Gemäldekopien.

Anfertigung einer Gemäldekopie nach Peter Paul Rubens „Mädchen mit geflochtenem blondem Haar“, Gemäldegalerie Alte Meister Dresden

Anfertigung einer Gemäldekopie nach Peter Paul Rubens „Mädchen mit geflochtenem blondem Haar“, Gemäldegalerie Alte Meister Dresden 

 

Atelier von Knorre bietet folgende Leistungen an:

1. Gemäldekopien in musealer Qualität mit genauer Wiedergabe des Originals
Unter Anwendung historischer Maltechniken erfolgt eine exakte Wiedergabe des Bildmotivs und der Farbigkeit. Die Gemäldekopie wird je nach Vorgabe des Originals auf Leinwand, Holz, Papier oder Kupfertafeln angefertigt. Die Ausführung erfolgt in den Maltechniken der entsprechenden Kunststile. Dabei kommen verschiedene Malmaterialien zum Einsatz (Öl, Tempera, Gouache, Aquarell, Bleistift, Kohle etc.).

2. Gemäldekopien in Anlehnung an das Original
Das Original wird lediglich als Anregung für eine neue Bildkomposition genutzt. Dabei ist sowohl das Kopieren von Bildausschnitten, als auch die Vergrößerung einer Bildvorlage durch die kreative Erstellung neuer Bildpartien möglich. Beispielsweise kann bei der Porträtmalerei die Erweiterung eines Brustbildes zu einem Hüftbild erfolgen.
Ebenso lässt sich die Gemäldekopie in einer anderen Maltechnik als das Original ausführen. So kann beispielsweise von einem Pastell eine Gemäldekopie in Öl angefertigt werden.

3. Kopien von Zeichnungen, Stichen und von historischen Fotos als Ölgemälde ausgeführt
Die Bildvorlagen dienen nur als Anregung für eine neue Bildkomposition. Form und Farbigkeit des Gemäldes müssen über die Bildvorlagen hinaus kreativ entwickelt werden. So wird sich beispielsweise ein Ölgemälde wesentlich von einem historischen Foto unterscheiden, da die künstlerischen Gestaltungsmöglichkeiten beim Malen vielfältiger sind als bei der Fotografie.

4. Malerei nach historischen Maltechniken ohne Vorlagen
Vor der Ausführung des Gemäldes werden Farbskizzen angefertigt, die im späteren Malprozess als Vorlage dienen. Bereits vor der Anfertigung des Gemäldes wird der Auftraggeber anhand der Skizzen über die geplante bildliche Darstellung informiert.

Der Preis für eine Gemäldekopie richtet sich nach dem Aufwand der Maltechnik, nach dem Detailreichtum des Bildmotivs sowie nach der Bildgröße.

Vor der Anfertigung eines Gemäldes wird ein Werkvertrag abgeschlossen, in dem Art und Umfang aller zu erbringenden Leistungen enthalten sind.

Anfertigung einer Gemäldekopie nach Theodor Martens - „Schweriner Schloss“, Staatliches Museum Schwerin

Anfertigung einer Gemäldekopie nach Theodor Martens - „Schweriner Schloss“, Staatliches Museum Schwerin

Anfertigung einer Gemäldekopie nach Gerrit van Honthorst- „Anbetung der Hirten“, Pommersches Landesmuseum Greifswald

Anfertigung einer Gemäldekopie nach Gerrit van Honthorst- „Anbetung der Hirten“, Pommersches Landesmuseum Greifswald